11 Follower
39 Ich folge
Lesekatzen

Lesekatzen

Vier Katzenbesitzerinnen bloggen gemeinsam über das, was sie neben ihren Vierbeinern am meisten lieben: BÜCHER!!!

Geliebt in Ewigkeit - Barbara Büchner

Geliebt in Ewigkeit: Teezeitgeschichten, Band 12 (Fantastik) - Barbara Büchner

Geliebt in Ewigkeit - Barbara Büchner
Teezeitgeschichten 12
TextLustVerlag, 2014
60 Seiten
Preis: 4,95 €
ISBN: 978-3956850080

 Ein junges Paar verbringt seine Flitterwochen in einer altenglischen Villa. Alles könnte so schön sein, doch der überarbeitete Leon ist zu erschöpft, um seinen ehelichen Pflichten nachzukommen. Im Schlafzimmer nimmt er zudem einen seltsam muffigen Geruch wahr, was sein Problem noch verschlimmert. Rosalyn dagegen hat des Nachts immer wieder Visionen von einem fremden Mann, der mit ihr erotische Spiele treibt. Geht ein Geist um? In ihrer Not stellen die beiden Nachforschungen an und entdecken unerwartet ein gruseliges Geheimnis.





Nun kommt also auch mein letztes Buch aus dem TextLustVerlag für diesen Monat und mir fällt spontan nur ein Wort für „Geliebt in Ewigkeit“ ein: Wow!

 

Rosalyn und Leon, frisch verheiratet, wollen Boston für ein Jahr entfliehen um verlängerte Flitterwochen in Südkalifornien zu verbringen – was vor allem Leons Burnout geschuldet ist, dem er nach einem sehr schnellen und sehr erfolgreich abgeschlossenen Jurastudium erlegen ist. Dass dieses Burnout ihn auch körperlich mitnimmt und er derzeit impotent ist, belastet auch Rosalyn, ist sie drei Wochen nach der Hochzeit noch immer Jungfrau.

 

Das Haus, das die beiden beziehen, scheint außer der mexikanischen Dienstbotenfamilie noch einen weiteren Bewohner zu haben, den jedoch nur Rosalyn wahrnimmt: Schon bei der Besichtigung des Hauses fühlt sie sich beobachtet – und sie genießt die Art, mit der dieser Geist sie ansieht: leidenschaftlich und voller Verlangen.

 

Sobald sie ins Haus gezogen sind, häufen sich Rosalyns Begegnungen mit dem Geist, dessen bloße Anwesenheit ihr das gibt, wozu Leon momentan nicht in der Lage ist. Rosalyn versucht, gegen ihr eigenes Verlangen anzukämpfen und das aus gutem Grund …

 

Ich habe eine kleine Geistergeschichte für zwischendurch erwartet, aber diese Novelle ist so viel mehr! Für etwa eine dreiviertel Stunde war ich vollkommen in der Geschichte gefangen und hab wirklich alles um mich herum vergessen.

 

Die Geschichte, die Barbara Büchner uns hier erzählt, ist durchgängig spannend, erotisch und düster. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, flüssig und zeichnet perfekte Bilder im Kopf des Lesers. Ich habe mir das Haus, den Garten und das Mausoleum sofort vorstellen können, hatte gleich ein Bild für Rosalyn und Leon im Kopf und wie schon gesagt, ließ die Autorin mich alles um mich herum vergessen, während ich das Buch in Händen hielt.

 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für dieses Buch!

Ach, noch ein Tipp, für alle, die wie ich die erste Staffel von American Horror Story (Murder House) geliebt haben: Nicht nur wegen des Settings (altes Herrenhaus in Kalifornien) und der Prämisse (verfluchtes Geisterhaus) kann ich besonders euch dieses Buch sehr ans Herz legen!

Quelle: http://lesekatzen.blogspot.de/2015/01/rezension-geliebt-in-ewigkeit-barbara.html