11 Follower
39 Ich folge
Lesekatzen

Lesekatzen

Vier Katzenbesitzerinnen bloggen gemeinsam über das, was sie neben ihren Vierbeinern am meisten lieben: BÜCHER!!!

The Calling - Kelley Armstrong

The Calling - Kelley Armstrong

The Calling - Kelley Armstrong
Darkness Rising Bd. 2
Atom Books, 2012
326 Seiten
Taschenbuch 8,80 € (UK Ausgabe)/7,50 € (US Ausgabe*)
eBook 6,99 € (UK Ausgabe*)/5,54 € (US Ausgabe*)
Hardcover (nur US*): 13,50 €
ISBN: 978-1907410475

Maya Delaney's paw-print birthmark is the sign of what she truly is - a skin-walker. She can run faster, climb higher, and see better than nearly anyone else. Experiencing intense connections with the animals that roam the woods outside her home, Maya knows it's only a matter of time before she's able to Shift and become one of them. And she believes there may be others in her small town with surprising talents including local bad boy Rafe, with whom she shares a dangerous, powerful secret.
Now, Maya and her friends have been forced to flee from their homes during a forest fire they suspect was deliberately set. After a terrifying helicopter crash, they find themselves stranded in the Vancouver Island wilderness with nothing but their extraordinary abilities to help them get back home. But can Maya really trust her friends? And can she learn how to control the frightening new gift she has discovered before it controls her?




Meine Meinung:

Achtung! Enthält Spoiler für Band 1!

Maya und ihre Freunde sind auf der Flucht. Nachdem Maya und Daniel herausgefunden haben, dass das Feuer, das Salmon Creek bedroht, kein Unfall war, sind sie mit ihren Freunden und dem Bürgermeister als letzte der Stadt in einem Helikopter auf dem Weg in Sicherheit. Doch der Pilot schlägt eine andere Richtung ein und der Bürgermeister verliert das Bewusstsein. Bald erkennen die Jugendlichen, dass der Pilot nicht ihr Freund ist. Und nicht nur das: Rafe, der bewusstlos im Helikopter lag, wacht gerade noch rechtzeitig auf, als er aus dem Helikopter stürzt. Zwar versuchen Maya und Daniel noch, ihn zu retten, doch als die beiden drohen, mit ihm zu stürzen, lässt Rafe Mayas Hand los und opfert sich für seine Freunde.

Doch auch die anderen teilen bald sein Schicksal: Der Helikopter stürzt ab, der Bürgermeister und der Pilot sterben, doch die Jugendlichen überleben. Nun müssen sie sich allein durch die Wildnis schlagen, stets von den Menschen gejagt, die auch das Feuer gelegt haben und sich immer häufiger fragend, wem in ihrer Gruppe sie überhaupt noch trauen können.

Die Jugendlichen müssen mit einigen erschreckenden Neuigkeiten zurecht kommen, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen. Und Maya erhält Besuch aus ihrer Vergangenheit, auf den sie gerne hätte verzichten können ...

Ich hatte zu Beginn Schwierigkeiten, mich wieder an alle Personen zu erinnern, was wohl zum Teil meine eigene Schuld ist, was warte ich auch ein Jahr nach Erscheinen, um es endlich zu lesen ... Na ja, die Probleme wurden recht schnell durch kurze Hinweise behoben und ich war wieder mitten in der Geschichte. Und das war auch gut so. "The Calling" ist die Mitte einer weiteren, spannenden Trilogie. Von Anfang an ist die Gefahr greifbar, derer sich Maya und ihre Begleiter ausgesetzt sehen und sie nimmt zu keiner Zeit ab. Selbst dann, wenn sich die Jugendlichen für einen Moment sicher glauben, ahnt man als Leser, das wird nicht lange anhalten - und man behält recht. Das führt dazu, dass man "The Calling" zügig durchliest. Man will schließlich wissen, wie es weitergeht. Und hier zeigt es sich, dass es gut von mir war, zu warten, denn da ich "The Rising" auch hier liegen habe, kann ich die Trilogie bald abschließen.


Kelley Armstrongs Schreibstil packte mich direkt wieder von der ersten Seite. Ich meine, nicht umsonst ist The Darkest Power nach wie vor eine meiner liebsten Trilogien und ich habe mir ihr neuestes Buch "Omens" (kein Jugendbuch) bereits vorbestellt. Die Sprache ist angenehm zu lesen, die Figuren sehr schön gezeichnet. Es gab einige Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und ich will wirklich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Kurzzeitig war ich schon in Versuchung, meine Leseplanung über den Haufen zu werfen und "The Rising" direkt im Anschluss zu lesen. Das habe ich zwar nicht, aber es liegt auf meinem Julistapel und wartet sehnsüchtig auf mich. Auch wenn ich ein wenig mit Wehmut an das Ende denke. Seit Ende 2009 verfolge ich nun diese Jugendbuchreihe und möchte eigentlich noch gar nicht, dass sie zu Ende geht, sondern würde gerne noch die Geschichten des ein oder anderen Projektes lesen.

Wie ihr euch also denken könnt, gibt es von mir für "The Calling" die volle Punktzahl.

 

Britisches Cover

Quelle: http://lesekatzen.blogspot.de/2013/06/rezension-kelley-armstrong-calling.html